SV Suddendorf-Samern

seit 1959

2. Damen verlieren nach starkem Spiel in Bentheim

Hochmotiviert traf man am Donnerstagabend an der alten Wirkungsstätte von Mittelfeldspielerin Laura Wölleke ein, man wollte nach dem Sieg der letzten Woche gerne weitere drei Punkte einfahren, auch wenn der Nicht – Abstieg bereits besiegelt war.

Man startet also mit viel Elan und großen Vorsätzen und so war es keine Überraschung, dass man in den ersten 30 Minuten des Spiels die stärkere Mannschaft war. So klärte Verena Demer in der 17. Minute erst einen hohen Ball der Bentheimerinnen mit der Hacke und spielte dann mit einem wunderbaren Lupfer die gesamte Bentheimer Mannschaft aus, allerdings fand der ball keine Abnehmerin und landete in den Armen von Torhüterin Carolin Grüner. In den folgenden Minuten setzten die Suddendorferinnen immer wieder Offensive Nadelstiche aber auch die Defensivarbeit wurde nicht vernachlässigt und man gewann die meisten Zweikämpfe. Es war also hochverdient als Rechtsaußen Sandra Ahlert in der 28. Minute in die Mitte flankte und Ronja Holthaus unbedrängt einschieben konnte.

Weiterlesen: 2. Damen verlieren nach starkem Spiel in Bentheim

Oberliga: Dreier dank Grefen

GrefenIm letzten Saisonspiel der Fußball-Oberliga sicherten sich die Spielerinnen des SV Suddendorf-Samern einen 3:2 (1:0)-Sieg beim SV Heidekraut Andervenne. Durch den Erfolg beenden sie die Spielzeit auf dem siebten Tabellenplatz.

„Das war ein verdammt glücklicher Sieg“, stellte Suddendorfs Trainer Max Barkeling nach dem Abpfiff der Partie fest. Die Heimmannschaft aus Andervenne bestimmte das Geschehen durchweg und hatte insgesamt mehr als ein Dutzend an guten Tormöglichkeiten. Dass diese im ersten Durchgang ungenutzt blieben, lag auch an der guten Gäste-Torhüterin Gerti Hesping.

Weiterlesen: Oberliga: Dreier dank Grefen 

Damen 2 sorgt mit Überraschungssieg für Titelkampf in Nordhorn

Am vergangenen Donnerstag gastierte die Reserve der SuSa-Damen beim Tabellenführer der SG VV Nordhorn 2. Gespielt wurde auf dem Kunstrasenplatz am Immenweg. Sowohl der Blick auf die Tabelle, als auch auf die Ergebnisse bereits gespielter Partien gegen die Zweitvertretung der SG ließ die Elf um Trainergespann Axel Kamp und Thorsten Dreyer auf keine weiteren Punkte im Kampf um den Klassenerhalt hoffen. Erst vor knapp drei Wochen fuhr man hier im Pokalhalbfinale eine 10:2 Niederlage ein. Zudem rechneten sich die Nordhornerinnen im heutigen Spiel wichtige Punkte für die Führung an der Tabellenspitze aus, wo sowohl die eigene Erste, als auch die Damen aus Lage der nordhorner Zweitvertretung im Nacken sitzen.

Weiterlesen: Damen 2 sorgt mit Überraschungssieg für Titelkampf in Nordhorn

Damen: Saisonfinale in Andervenne

IMG 1387 Small„Wir wollen eine tolle Saison mit dem Sprung auf den siebten Tabellenplatz abrunden“, sagt Max Barkeling, Trainer des Frauenfußball-Oberligisten SV Suddendorf-Samern, vor dem Auswärtsspiel beim SV Heidekraut Andervenne am Sonntag (13 Uhr). Für dieses Ziel müsste seine Mannschaft den Tabellennachbarn aus dem Emsland besiegen. Um mehr als das Klettern in der Tabelle geht es für beide Mannschaften nicht mehr: Sowohl der SV Suddendorf-Samern wie auch die Heimelf aus Andervenne haben sich bereits aus dem Abstiegskampf der Liga verabschiedet und können dem Saisonfinale entspannt entgegenblicken. Dementsprechend wird das Trainerteam der Obergrafschafter das Fehlen von Libero Anne Schröder, Abwehrspielerin Sarah Brameier, Mittelfeldspielerin Tanja Schomakers und Stürmerin Kathrin Bookholt verschmerzen können. 

Weiterlesen: Damen: Saisonfinale in Andervenne

Damen: Saisonfinale in Andervenne

IMG 1387 Small„Wir wollen eine tolle Saison mit dem Sprung auf den siebten Tabellenplatz abrunden“, sagt Max Barkeling, Trainer des Frauenfußball-Oberligisten SV Suddendorf-Samern, vor dem Auswärtsspiel beim SV Heidekraut Andervenne am Sonntag (13 Uhr). Für dieses Ziel müsste seine Mannschaft den Tabellennachbarn aus dem Emsland besiegen. Um mehr als das Klettern in der Tabelle geht es für beide Mannschaften nicht mehr: Sowohl der SV Suddendorf-Samern wie auch die Heimelf aus Andervenne haben sich bereits aus dem Abstiegskampf der Liga verabschiedet und können dem Saisonfinale entspannt entgegenblicken. Dementsprechend wird das Trainerteam der Obergrafschafter das Fehlen von Libero Anne Schröder, Abwehrspielerin Sarah Brameier, Mittelfeldspielerin Tanja Schomakers und Stürmerin Kathrin Bookholt verschmerzen können. 

Weiterlesen: Damen: Saisonfinale in Andervenne