SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Oberliga: Herausforderung gegen Hollage

Meike groß MediumDa ist noch eine Rechnung offen“, sagt Suddendorfs Trainer Max Barkeling mit Blick auf das Oberliga-Duell gegen Blau-Weiß Hollage. In der letzten Saison verloren die Schwarz-Weißen neben beiden Ligabegegnungen auch ein Freundschaftsspiel gegen die Gäste aus dem Landkreis Osnabrück deutlich. Auf dem Suddendorfer Sportplatz an der Schützenstraße planen sie, es Sonntag um 13 Uhr besser zu machen. Trainer Barkeling will „den Rückenwind aus den vergangenen Partien mitnehmen“. Die Herausforderung gegen Hollage kommt für die Suddendorfer zum richtigen Zeitpunkt: Nach drei Siegen gegen Konkurrenten um den Klassenerhalt könnten die Obergrafschafter mit einem weiteren Erfolg gegen Hollage mit dem Gast in der Tabelle gleichziehen und sich weiter von den Abstiegsplätzen entfernen.

„Hollage ist zweikampfstark, spielerisch auf einem hohen Niveau und steht in der Defensive kompakt“, weiß Barkeling den Gast einzuschätzen. Mut machen ihm neben den jüngsten Erfolgen das Heimrecht und die Unterstützung der Zuschauer, sowie eine „zuletzt bärenstarke Torhüterin Gerti Hesping“. Die Grafschafter müssen neben Meike Butz (Foto) und Lisa Bookholt auch auf Lina Schwendrat und Michelle Löchtenbörger verzichten. 

Am Platz sorgen Grillwürstchen und Kuchen dafür, dass vom Mittagessen bis zum Nachmittagskaffee alles geboten wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok