SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Oberliga: Schevel erwartet enges Heimspiel

Grefen im Zweikampf SmallDie Oberliga-Fußballerinnen des SV Suddendorf-Samern empfangen am Sonntag um 15 Uhr die Mannschaft des SV Ahlerstedt-Ottendorf. Nach der letztwöchigen 2:1-Niederlage gegen den OSC Osnabrück will die Mannschaft die allgemein positiven Leistungen der Saison bestätigen.

An das Hinspiel in Ahlerstedt erinnert man sich aus Suddendorfer Sicht gerne: Die Mannschaft von Trainer Max Barkeling gewann dank einer starken Leistung von Torfrau Gerti Hesping mit 1:0. Der Erfolg war damals der dritte Sieg in Serie. Die positive Tendenz der ersten Saisonspiele setzte sich im Laufe dieser Spielzeit bislang fort. Die Auftritte der Suddendorferinnen gewannen im Gegensatz zur Vorsaison an Kontinuität. Deutliche Niederlagen gab es wenige und wenn, dann folgte im nächsten Spiel eine Leistungssteigerung. „Im Training machen wir viele Übungen, die uns im Spiel weiterbringen“, schätzt Spielführerin Lena Schevel die Arbeit des Trainerteams. 

Gegen den Tabellensiebten erwartet die Mittelfeldspielerin ein enges Duell: „Beide Mannschaften brauchen die Punkte. Zudem ist Ahlerstedt immer schwer einzuschätzen.“

Ob Torfrau Gerti Hesping ihren Mitspielerinnen wie im Hinspiel helfen kann, ist derzeit noch ungewiss. Definitiv nicht zur Verfügung stehen Marie Schröer und Rahel Norgall.

 

Bild: Vollen Einsatz zeigen, wie hier Mittelfeldspielerin Laura Grefen, wollen unsere Damen auch am Sonntag wieder.

 

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok