SV Suddendorf-Samern

seit 1959

2:4 – TSV Georgsdorf schlägt die 2. Damen unverdient

Ganz nach dem Motto „erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch das Peck dazu“, verlor die Reserve der SuSa-Damen am Samstag gegen die TSV Georgsdorf.

SuSa startete äußerst gut in die erste Halbzeit. Mit deutlich mehr Ballbesitz und schönen Passkombinationen durch die freien Räume im Mittelfeld spielte man die Georgsdorferinnen an die Wand. Jedoch bekam man den Ball einfach nicht ins Netz von Torhüterin Lara Kronemeyer. Der letzte Pass in die Spitze war meist zu ungenau oder man war zu inkonsequent im Abschluss. Um noch weiter das Phrasenschweinchen zu bedienen: Wenn man vorne nicht trifft, bekommt man sie halt hinten rein! Hanna Evita Egbers traf in der 20. Minute mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss zur 1:0-Führung der Auswärtigen. Obwohl sich die Schwarz-weißen in ihrer Spielweise nicht beirren ließen und weiterhin stark nach vorne spielten, kam man über den Rückstand zur Halbzeitpause nicht hinaus.

Nach dem Schiedsrichter Bernhard Platte die Partie wieder anpfiff, konnten die Susaner Damen erneut das Spiel an sich reißen. Verena Demer machte dann in der 54. Minute den lang verdienten Ausgleichstreffer, nachdem sie sich durch geschicktes Dribbling im Strafraum gegen die Georgsdrofer Abwehr durchgesetzt hatte. Als Steffi Jalink im Strafraum gefoult wurde, war es wieder Verena Demer die den Elfmeter in der 63. Minute zum Führungstreffer für SuSa verwandelte. Die Auswärtigen profitierten von der Schnelligkeit ihrer Sturmspitzen, die der Susaner Abwehr gelegentlich Schwierigkeiten bereitete. Erneut war es Hannah Evita Egbers, die in der 66. Minute den Ausgleich machte. In der 77. Minute erhöhte Annika Leusmann nach einer präzisen Flanke vors Tor von Anna Kamp auf 2:3. Heike Kronemeyer machte durch einen Abstauber in der 88. Minute dann die drei Punkte für die Georgsdorferinnen klar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok