SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Klassenerhalt!

Nach der Niederlage gegen Ringe am Freitag durfte das Team von Trainer Patrick Sackbrook nicht die Köpfe hängen lassen, denn nur zwei Tage mussten sie gegen den SV Hoogstede antreten. Durch einen Sieg könnte SV Susa sich einen Platz in der Kreisliga für die kommende Saison sichern und den ersten Platz in der Abstiegsrunde festhalten. 

Weiterhin hatte das Trainerteam des SV Suddorf-Samern mit einen Stark ausgedünnten Kader zu kämpfen. Die Anfangsphase begann herantastend, so dass erstmal wenig in Strafraumnähe passierte. Die erste Torchance, gehörte den Gästen aus Hoogstede mit Markus Pieper, der in der 18. Spielminute schön von Tim Hüsken über den rechten Flügel in Scene gesetzt wurde. Pieper setzte aber sein Schuss knapp am linken Pfosten vorbei. Hoogstede wechselte früh in der Partie. In der 25. Minute kam Simon Keen für Sebatian Keen und in der 35. Luca-Mirco Mensen für Tim Hansmann. Nach den Einwechselungen wurde es nochmal turbulent am Ende der ersten Halbzeit. In der 40. Minute konnte Jan Brüning den ersten Schussversuch auf das Tor des Tabellenletzten bringen. Sein Schuss war aber zu unplatziert. Eine Minute später kam deutlich mehr Torgefahr auf, als Kai Kurt Stein aus fünf Metern Entfernung abziehen konnte. Der Ball fand aber auch hier nicht den Weg ins Netz. Mit dem 0:0 ging es in die Halbzeit.

Vier Minuten nach Wiederanpfiff legte Daniel „Bü“ Büter hervorragend per Hacke auf Kai Kurt Stein ab. Aber dieser scheiterte an Hoogstede-Keeper Daniel Ströer. In der Schlussphase drehte Susa nochmal richtig auf und erzielte in der 68. Minute nach Ecke von Jan Brüning den ersten Treffer der Partie. Hendrik Horstmeier traf per Kopf. Schon fünf Minuten später konnte der für Sven Schulze-Holmer eingewechselte Timo Wenning einnetzen. Nach einem Steilpass von Ole Schevel Wenning frei vor dem Tor der Gäste auf und traf im Nachschuss. Mit dem Abpfiff erzielte Tim Hüsken den Anschlusstreffer für SV aus Hoogstede. So Stand am Ende ein 2:1 Sieg für den SV SuSa.

Damit bleibt der SV SuSa sicher in der Kreisliga und das schon 2 Spieltage vor Saisonende. Ziel erreicht! Am Sonntag geht es in Hesepe darum, sich weiter in der Spitze der Abstiegsrunde zu halten.

Aufstellung:
Wilbrand – Schulze-Holmer, H. Horstmeier, Kochler, Heckmann – Prinz, Schevel – Brüning,  Büter, Deters – Stein

Wechsel:
52. Wenning für Schulze-Holmer
66. Plettenburg für Deters
68. Feldhues für Heckmann
77. Palthe für Büter

Tore:
68. 1:0 Hendrik Horstmeier
74. 2:0 Timo Wenning
90+4. 2:1 Tim Hüsken

 

Ihr habt einen Bericht verpasst? Hier gibt es alle Berichte dieser Saison zum Nachlesen: https://www.svsusa.de/index.php/fussball/senioren/1-herren/team.html

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.