SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Pflichtaufgabe erledigt – SuSa 1 zieht in nächste Pokalrunde ein

 

Nach langer, intensiver Vorbereitung stand am vergangenen Sonntag das erste Pflichtspiel der neuen Saison auf dem Programm. Gegner war in der ersten Runde des Kreispokals der SV Waldsturm Frensdorf.

Bereits vor Anpfiff waren die Rollen klar verteilt. Gegen die zwei Klassen tiefer spielenden Frensdorfer wollte man dominant und selbstbewusst auftreten und somit keine Zweifel am Ausgang der Partie aufkommen lassen.

 

Pünktlich um 11:00 UHr pfiff Schiedsrichter Bernd Busmann das Spiel an und beendete somit die 10-monatige Wettbewerbs-Zwangspause für beide Teams. Von Beginn an war die Elf von Coach Patrick Sackbrook die spielbestimmende Mannschaft und führte bereits nach 10 Spielminuten durch die Treffer von Daniel Büter (8.) und Jörn Wegkamp (9.) mit 2:0. Zwei Tore nach Ecken durch Simon Schraten (24.) und Jan Schenkbier (34.) und der zweite Treffer des Tages von Stürmer Jörn Wegkamp (27.) erhöhten den Spielstand auf 5:0. Für den 6:0 Halbzeitstand sorgten die Frensdorfer durch ein Eigentor dann selbst (36.).  

Unmittelbar nach Wiederanpfiff, lag der Ball dann schon wieder im Gehäuse des Frensdorfer Torwarts (46.). Wieder war einer seiner Vordermänner der Torschütze. Direkt im Anschluss gelang Waldsturm dann der Anschlusstreffer zum 7:1 (47.). Das Tor von Jan-Eike Van-Faassen sollte aber nur Ergebniskosmetik bleiben, denn die Schwarz-Weißen ließen sich davon nicht beirren und legten durch Jörn Wegkamps drittes Tor nach und erhöhten auf 8:1 (60.). Der eingewechselte Steffen Kleve markierte dann mit seinem ersten Pflichtspieltor für die erste Mannschaft des SV Su-Sa das 9:1 (72.) und legte im Anschluss für Lukas Van-Der-Veen auf, der zum 10:1 (73.) netzte. In der Schlussphase trug sich dann Jona Groothus gleich zwei Mal in die Torschützenliste ein und stellte auf 12:1 (80.&89.). Per Elfmeter sorgte Lukas Van-Der-Veen für den 13:1 Endstand (90.). Sein zweiter Treffer markierte gleichzeitig auch den Schlusspfiff.

Letztendlich konnte man also den Pflichtspielauftakt mit einem 13:1 Sieg, der bei besserer Chancenverwertung auch durchaus deutlicher hätte ausfallen können, souverän meistern und in die nächste Pokalrunde einziehen. Im Achtelfinale am 31.10 wartet dann die Zweitvertretung von TuS Gildehaus auf die Susaner.

Kommenden Sonntag steht für unsere Mannschaft dann das erste Meisterschaftsspiel an. Gegner ist um 15:00 Uhr in Suddendorf Borussia Neuenhaus. Die Mannschaft freut sich auf eure Unterstützung.

Aufstellung:

Daniel Wilbrand - Simon Schraten, Florian Horstmeier, Steffen Föge,  Mats Dove - Lukas Van-Der-Veen, Jona Groothus, Hendrik Horstmeier, Jan Schenkbier, Daniel Büter - Jörn Wegkamp

Wechsel:

  1. Sven Schulze-Holmer für Simon Schraten
  2. Ole Schevel für Steffen Föge
  3. Pascal Kochler für Mats Dove
  4. Steffen Kleve für Daniel Büter

Tore:

  1. 1:0 Daniel Büter
  2. 2:0 Jörn Wegkamp
  3. 3:0 Simon Schraten
  4. 4:0 Jörn Wegkamp
  5. 5:0 Jan Schenkbier
  6. 6:0 Eigentor
  7. 7:0 Eigentor
  8. 7:1 Jan-Eike Van-Faassen
  9. 8:1 Jörn Wegkamp
  10. 9:1 Steffen Kleve
  11. 10:1 Lukas Van-Der-Veen
  12. 11:1 Jona Groothus
  13. 12:1 Jona Groothus
  14. 13:1 Lukas Van-Der-Veen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.