SV Suddendorf-Samern

seit 1959

1. Herren - Knappe Niederlage gegen den Absteiger aus Hoogstede

uwe weinberg Medium

Man wollte das Selbstvertrauen aus dem Pokalviertelfinale mit in die Partie nehmen und die 3 Punkte in Suddendorf behalten. Doch man kam nicht über eine 1:2 Niederlage hinaus. Nach einer sehr schläfrigen und nicht guten Anfangsphase ging der Gast aus der Niedergrafschaft folgerichtig mit 1:0 in Führung. Danach verflachte das Spiel ein wenig und es gab auf beiden Seiten nicht viele Chancen.

Nach der Halbzeit konnte man der Weinberg-Elf den in der ersten Halbzeit vermisste Willen anmerken und man war viel Spritziger in den Zweikämpfen. Was allerdings fehlte waren zwingende Angriffe nach vorne.

Nach 66. Minuten bekam man dann das 2:0. Nach einem eigenen Eckball schaltete man nicht schnell genug von Angriff auf Abwehr um und bekam das Tor nach einem gut ausgespielten Konter.

Doch wie schon in der letzten Wochen gaben die Jungs nicht auf und konnten jetzt einige Zwingendere Aktionen im Hoogsteder Strafraum zeigen.

Nach 79. Minuten schoss Tobias Nibbrig den Anschlusstreffer zum 2:1. Es wurde also nochmal spannend und man konnte noch 2-3 Chancen auf Seiten der Suddendorfer verbuchen, doch das Tor es viel nicht.

Am Ende wäre es aufgrund der Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt verdient gewesen wenn man sich mit einem Unentschieden getrennt hätte. Es fehlte insgesamt an zu wenig zwingenden Aktionen des Sv SuSa.

Am nächsten Sonntag ist man dann Spielfrei und man kann sich eine Pause gönnen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok