SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Spieltagsrückblick: Niederlagen für unsere Herren

Rückblick aufs WochenendeDer zurückliegende Spieltag stand schon vor dem Wochenende unter keinem guten Stern: Die Heimspiele des SV Suddendorf-Samern auf Kreisebene mussten aufgrund des Wetters abgesagt werden. Somit fielen die Partien unserer Kreisliga-Damen sowie das Match der dritten Herrenmannschaft aus.

Doch auch auf fremden Geläuf lief nichts: Die „Erste Herren“ musste sich im Spiel der 1. Kreisklasse in Hoogstede mit 0:5 geschlagen geben. Auch wenn Hoogstede derzeit auf dem zweiten Platz steht ist das Ergebnis enttäuschend. Schon am Mittwoch gibt es die Chance auf Besserung, wenn das Team von Trainer Uwe Weinberg beim SV Wietmarschen III gastiert. Gegen den direkten Tabellennachbarn (9.) ist um 19.30 Uhr Anstoß in der Niedergrafschaft. Ausführliche Berichte zum Hoogstede-Spiel und der Wietmarschen-Partie gibt es zum Ende der Woche.

Auch für die Zweitvertretung des Vereins gab es nichts zu holen. Mit 4:1 Toren behielt der Gegner vom SC Union Emlichheim II die Oberhand. Die Niedergrafschafter grüßen jedoch von der Tabellenspitze und weisen eine beeindruckende Bilanz von vier Siegen aus den letzten fünf Spielen vor – die notwendigen Zähler für den Klassenverbleib holen unsere Jungs gegen andere Teams.

Doch gab es mit dem 4:1-Erfolg unserer Oberliga-Fußballerinnen auch ein erfreuliches Ergebnis. Im Duell gegen den SV Heidekraut Andervenne siegte die Mannschaft um Spielführerin Lena Schevel verdient und verschafft sich Luft im Abstiegskampf.

Artikel zum Thema: „4:1 - Suddendorf jubelt mit Glücksbringer Nele“ unter https://svsusa.de/index.php/fussball/m%C3%A4dchen-und-damenfu%C3%9Fball/berichte/424-4-1-suddendorf-jubelt-mit-gl%C3%BCcksbringer-nele.html

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok