SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Siegesserie ausgebaut – Team um Sportler des Jahres Daniel Wilbrand gewinnt in Lage

DB684978 5DAF 4F6B 8337 F334D5FA3016Nachdem unsere Erste am Samstag beim Vereinsfest zur Mannschaft des Jahres gewählt wurde, ging es am Sonntag zum Tabellenschlusslicht nach Lage, die man bereits in der ersten Pokalrunde besiegen konnte. Dabei war von Beginn an klar, dass die Angelegenheit auf dem Papier deutlicher aussieht, als man erwarten durfte. Zum einen hatten die Susaner das Vereinsfest in den Knochen, da Lage das Spiel nicht verlegen wollte. Zum anderen hatte das Team um Günter Egbers in der Vorwoche seinen ersten Punkt gegen die SpVgg. Brandlecht-Hestrup geholt und die beiden Heimspiele zuvor gegen die dominierenden Teams Wielen und Klausheide knapp mit 1:2 verloren.

 

Der frisch gekürte Sportler des Jahres Daniel Wilbrand verhinderte gleich zu Beginn den Rückstand, indem er einen Schuss von einem allein vor ihm stehenden Spieler glänzend parierte. In der ersten Phase des Spiels gab es von SuSa außer der verletzungsbedingten Auswechslung von Christian Bookholt nicht viel zu berichten. Nachdem die Gäste nach einiger Zeit die Müdigkeit, die durch den Vorabend erklärbar ist, ablegen konnten, gab es zwei Tormöglichkeiten. Zwar scheitere Marvin Wolters mit einem schönen Kopfball nach einer Ecke, jedoch traf Jan Brüning kurz vor der Halbzeit zur Auswärtsführung.

Trotz der Führung kam die Elf von Uwe Weinberg zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einer offensiveren Ausrichtung aus der Kabine, die auch gleich belohnt wurde. Marvin Wolters traf zum 2:0, das den Susanern Sicherheit geben sollte. Jedoch wurden in der Folge einige Spielzüge und Konter nicht gut ausgespielt, sodass immer Hoffnung auf Seiten des Gastgebers bestand. Nachdem Jannik Heckmann sein Saisondebüt nach einer Verletzung feierte und Jan Brüning nach einer Ecke zum 3:0 traf war allen klar, dass man die Heimfahrt mit drei Punkten im Gepäck antreten würde. Den Schlusspunkt setzte Jörn Wegkamp mit dem 0:4. Nach dem Spiel ging es zum „Frühschoppen“ ins Vereinsheim, wo man mit den noch übrig geblieben Mitgliedern den dritten Sieg in Serie feiern konnte.

Aufstellung: Daniel Wilbrand – Marco Feldhues, Steffen Föge, Sven Schulze Holmer – Christian Bookholt, Matthias Prinz, Jona Groothus, Lukas van der Veen, Jan Brüning – Marvin Wolters, Jörn Wegkamp

 

Torschützen: 40. 1:0 Jan Brüning

52. 2:0 Marvin Wolters

80. 3:0 Jan Brüning

84. 4:0 Jörn Wegkamp

Wechsel: 30. Dennis Vennekate für Christian Bookholt

66. Luca Wolters für Lukas van der Veen

76. Jannik Heckmann für Marvin Wolters

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok