SV Suddendorf-Samern

seit 1959

3:1 Heimsieg zum Auftakt

SuSa startet erfolgreich in die Saison

Bild Lohne  OleIm ersten Spiel der neuen Saison traf die erste Mannschaft des SV SuSa unter dem neuen Trainer Patrik Sackbrook auf die Drittvertretung des SV Union Lohne. Der Beginn der Partie war eher zerfahren, keine der Mannschaften schaffte es, den Gegner unter Druck zu setzten. So dauerte es 15 Minuten bis Jörn Wegkamp die erste Chance des Spiels hatte, den Ball aber über das Tor setzte. Nach einem Fehler in der SuSaner Hintermannschaft kam Lohne Stürmer Akash Baskaran zum Abschluss, verfehlte das Tor aber ebenfalls. In der Folge wirkte SuSa optisch überlegen und Lohne versuchte immer wieder zu Kontern und es entstanden vereinzelt Chancen auf beiden Seiten (Wolters 24. & Baskaran 27.). Richtig gefährlich wurde es dann erst kurz vor der Halbzeit. Lohne konterte und Christoph Schritgen kam aus kurzer Distanz zum Kopfball. Zum Glück für die Hausherren setzte er den Ball knapp neben das Tor. Das hätte die Führung für die Gäste aus Lohne sein können! Bevor es in die Halbzeit ging, konnte Lukas Van-Der-Veen Jörn Wegkamp erneut einsetzten, Wegkamps Schuss wurde allerdings geblockt. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Nach der Pause zeigte die Ansprache von SuSa-Trainer Sackbrook zügig Wirkung. Nach einem Fehler der Gäste-Abwehr (46.) fand Van-Der-Veen erneut Wegkamp, der dieses Mal nur noch einschieben musste und zur 1:0 Führung für die Schwarz-Weißen traf. SuSa war nun deutlich überlegen und spiele zahlreiche Chancen heraus (Wolters 50., Van-Der-Veen 52. & Wolters 55.). Besonders auffällig war in dieser Phase der junge Ole Schevel (Foto), der an vielen Aktionen entscheidend beteiligt war. Nach 57 Spielminuten konnte Lohne Keeper Hannes Muntel einen stark getretenen Freistoß aus 20 Metern Torentfernung in halblinker Position von Lukas Van-Der-Veen noch parieren ehe er sich drei Minuten später Marvin Wolters geschlagen geben musste. Dieser wurde zuvor von Sturmpartner Jörn Wegkamp bedient und brachte den Ball per Kopf im Gäste-Tor unter. Erneut nur drei Minuten später war es wieder Marvin Wolters, der von Jörn Wegkamp angespielt wurde, Keeper Hannes Muntel umkurvte und auf 3:0 erhöhte. In der 70. Spielminute gelang Lohne durch Steffen Schlump nach einem Freistoß aus dem Halbfeld der Anschlusstreffer. SuSa verwaltete zu diesem Zeitpunkt des Spiels hauptsächlich seine Führung und kam nach einem Konter durch Jörn Wegkamp zum Abschluss (72.) doch Gäste-Torhüter Hannes Muntel konnte sich erneut auszeichnen und den gut platzierten Schuss abwehren. In der Schlussphase gelang es den SuSanern nur mäßig, das Spiel souverän zu Ende zu spielen und Lohne wurde noch einmal stärker. Für ein weiteres Tor reichte es allerdings nicht, sodass es bei dem 3:1 Endstand blieb.

Alles in allem war das eine mittelmäßige Leistung der SuSaner. Die guten 20 Minuten nach der Halbzeit haben für einen Sieg gereicht. Um am kommenden Wochenende beim VFL Weise-Elf in Nordhorn (Anstoß 11:30 Uhr) den ersten richtungsweisenden Sieg einzufahren, muss die Sackbrook-Elf diese Leistung konstant über 90 Minuten abrufen. Dennoch sind die ersten drei Punkte der Saison bereits nach dem ersten Spieltag eingefahren und man hat durchaus gute Ansätze gezeigt.

Aufstellung: Wilbrand – Van-Der-Veen, Schraten, Föge, Heckmann – Prinz, Groothus, Schevel, Große-Vennekate – Wegkamp, Wolters

Wechsel:

46.: F. Horstmeier für Prinz
68.: Büter für Große-Vennekate
80. Feldhues für Wolters    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok