SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Reha-Sportverein übergibt Spende an „Die Pfefferkörner“

DSCN3412 Medium

Der Reha-Sportverein Schüttorf (RSV) wurde zu Beginn des Jahres in den SV Suddendorf-Samern eingegliedert (svsusa.de berichtete). Als eine Art Abschlussveranstaltung lud der RSV seine Mitglieder und einige Vertreter des SV SuSa im vergangenen Dezember zur Weihnachtsfeier in den Landgasthof Rielmann ein. Anstelle eines Kostenbeitrags bat der Schüttorfer Verein um eine Spende für die Kindertagesstätte „Die Pfefferkörner“ der Lebenshilfe in Samern. Den bei dieser Aktion erzielten Betrag, stockte der RSV Schüttorf auf 1000 € auf. „Wir haben uns für diese Einrichtung entschieden, da wir etwas Gutes für unsere Kinder vor Ort tun wollten“, berichtet der ehemalige 1. Vorsitzende Alwin Hilbrink. 

Über die finanzielle Zuwendung freuten sich die Kinder der Kindertagesstätte und ihre Leiterin Sabrina Brüning. Nach der Übergabe der Spende bedankte sich das Kindergartenparlament bei Alwin Hilbrink und dem ehemaligen RSV-Geschäftsführer Hermann Geisler.

Bei dem Verwendungszweck der Spende wurden die Kinder, vertreten durch das Kinderparlament, mit einbezogen. So wurde kontrovers diskutiert, welche Anschaffungen getätigt werden sollen. Am Ende berichtete Monique Löchtenbörger, als Sprecherin des Kindergartenparlaments, von der Entscheidung: „Wir wollen Trecker und Fahrzeuge für draußen kaufen.“

Bild: Über die Neuanschaffungen von Spielzeugen für den Außenbereich freuen sich nicht nur die Kleinen: Auch (v.l.n.r.) Sabrina Brüning (Leitung Kindertagesstätte), Hermann Geisler, Alwin Hilbrink (beide RSV Schüttorf) und Karin Eilering (Abteilungsleitung Reha- und Gesundheitssport SV SuSa) sind mit dem Verwendungszweck der Spende vollends zufrieden.