SV Suddendorf-Samern

seit 1959

SV Suddendorf-Samern eröffnet Geschäftsstelle

Geschäftsstelle Medium

Der Sportverein Suddendorf Samern öffnet am morgigen Donnerstag seine neue Geschäftsstelle auf dem Dorfplatz in Suddendorf und reagiert damit auf den immer komplexer werdenden Arbeitsaufwand eines Sportvereins. „Insbesondere in einigen Aufgabenbereichen außerhalb des sportlichen Geschehens übersteigt die Arbeit ein für das Ehrenamt verträgliches Maß“, berichtet Suddendorfs Vorsitzender Jochen Kleve.

Neben der Entlastung der ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder wird mit der Eröffnung der Geschäftsstelle das Ziel des Vereins verwirklicht, seinen rund 1260 Mitgliedern einen zentralen Informations- und Anlaufpunkt zu bieten. Dieser Schritt bringt eine flexiblere Kommunikation und Organisation zwischen Mitgliedern und dem Verein mit sich und endet nicht zuletzt in einer Optimierung der Vorstandsarbeit.

Die Geschäftsstelle öffnet künftig stundenweise an zwei Tagen in der Woche. In den ersten Wochen wird sie donnerstags von 17-19 Uhr geöffnet sein. Generell wird eine Öffnungszeit an einem Vormittag werktags hinzukommen.

Geleitet wird die Geschäftsstelle von Petra Schmidt (Bild unten, links) und Evelyne Jalink (rechts). Ihre Hauptaufgabenfelder umfassen Büro- und Verwaltungsarbeiten, wie zum Beispiel die Mitgliederverwaltung. Zudem nimmt im Bereich des Gesundheitssports die Abrechnung mit den Krankenkassen einen großen Aufgabenbereich ein. Besonders in diesem Aufgabenfeld wird durch die Eingliederung des RSV Schüttorf in den SV Suddendorf-Samern (wir berichteten) und den damit gestiegenen Mitgliederzahlen und Reha-Sportangeboten, ein erhöhter Aufwand auf den Verein zukommen.

Petra und evELYNE MediumZusätzlich verfügt die Geschäftsstelle über die Möglichkeit, sich in Kleingruppen zu bestimmten Themen oder Projekten zusammenzusetzen. Zu diesen Zwecken wird die Räumlichkeit ebenso weiterhin von der Suddendorfer Dorf-AG genutzt. Die Sitzungen des Vorstandes des SV SuSa finden jedoch wie gewohnt im Vereinsheim an der Schützenstraße statt. 

„Unser Dank gilt neben allen Helfern der Stadt Schüttorf, die als Eigentümer des Gebäudes an der Errichtung der Geschäftsstelle einen großen Anteil hatte“, so der Vorsitzende Kleve.

 

Bild oben: Freuen sich über den neuen Anlaufpunkt im Herzen von Suddendorf: (v.l.n.r.) Andreas Arnds (Geschäftsführer), Ralf Schmidt (2. Vorsitzender), Evelyne Jalink, Petra Schmidt (beide Leitung Geschäftsstelle) und Jochen Kleve (1. Vorsitzender).