SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Uwe Thole

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, gelingt es uns nicht mehr, tatsächlich jede Woche zu liefern. Was anfags noch ganz gut geklappt, wurde durch Job, Studium und die Vorbereitung erschwert. Wir hoffen, ihr verzeit uns die Aussetzer und versprechen, dass wir am Ball bleiben. Wir werden weiterhin nicht jede Woche einen Bericht veröffentlichen können, uns aber immer dann melden, wenn wir einen Bericht fertig haben. 

Zusätzlich gibt es ab heute auf dieser Website die Kategorie "Schwarz-Weiße Geschichten" (auf der Startseite rechts unter "Vereinsleben"), in der alle bereits veröffentlichten Berichte einsehbar bleiben werden. Wenn ich also einen Bericht verpasst habt oder nochmal lesen wollt, könnt ihr euch da nochmal durchklicken. 

So, genug Orga-Kram. Dass der SV SuSa schon mal in der damals noch existierenden Bezirksklasse gespielt hat, wissen wahrscheinlich die meisten.  Aber wann war das denn nochmal genau und wer war alles dabei? Uwe Thole hat uns ein bisschen was darüber erzählt. Viel Spaß beim Lesen!   

Steckbrief

Name:
Uwe Thole

Für SuSa 1 gespielt:
von 1981    bis:      1991   

Trainer:
Benno Hüsken, Dietrich Möhring, Wolfgang Schmidt, Jürgen Plüdemann

Position(en):  
Innenverteidiger – Motto: hart aber herzlich


Anzahl Spiele:
Für die erste Mannschaft ca. 300, insgesamt über 500


Anzahl Tore/Assists:
5 Tore – so gesehen könnte ich auch Dennis Diekmeier heißen 

Weiterlesen: Uwe Thole 

Oliver Jalink

Nachdem wir in den letzten Woche eine kleine schöpferische Pause eingelegt haben, melden wir ins dieser Woche mit der Befragung von Oliver Jalink. Olli war 16 Jahre lang Spielertrainer der ersten Mannschaft und sogar mal als Trainer des Jahres bei der GN nominiert. Viel Spaß beim Lesen!

Steckbrief

Name:
Oliver Jalink, von der GN als „Rehagel der Kreisliga“ betitelt


Für SuSa 1 gespielt:
Ende der 80er ein Jahr als Spieler  und dann von 1995-2011 als Spielertrainer

Position(en):
Libero, Stürmer

Anzahl Spiele:

Weiterlesen: Oliver Jalink 

Jürgen „Atze“ Bergjan

In dieser Woche haben wir mit "Atze" Jemanden befragt, den wohl wirklich Jeder aus dem Verein kennt. 16 Jahre in der ersten Mannschaft und etliche Trainerjahre, die noch nicht zuende sind, haben dazu geführt, dass nahezu Jeder mal mit ihm zusammengespielt hat oder von ihm trainiert wurde. Dabei sind viele Geschichten und Fotos zusammenkommen. Viel Spaß beim Lesen! 

 

Steckbrief: 

Name: Jürgen „Atze“ Bergjan                  

Für SuSa 1 gespielt von: 1994 – 2010 mit 20 Jahren und einigen Steinen im Weg angefangen, Sportliche Höhepunkte zum Ende der Karriere (z.B. 4 Platz Kreisliga im Jubiläumsjahr)

Trainer:                           
Verschiedene Jugendmannschaften, teils als A Jugendlicher eine B-Jugend trainiert 

Besonders in Erinnerung die E-Jugend im Jahr 1990 

Weiterlesen: Jürgen „Atze“ Bergjan 

Hans-Heinrich Busmann

 

Nachdem der NFV gestern über den weiteren Verlauf der Saison 19/20 abgestimmt hat (Bericht dazu folgt in Kürze), haben wir in dieser Woche Hans-Heinrich Busmann zu seiner Fussballzeit beim SV SuSa befragt. Während Hermann Kunk ihn den letzten Woche damit beschrieben hat, dass er immer alles gegeben und unglaublich viele Tore gemacht hat, liefert er in dieser Woche selbst die Begründung dafür: „Ich war schnell und Böse.“ 

Weiterlesen: Hans-Heinrich Busmann 

Hermann Kunk

Die erste Mannschaft des SV SuSa meldet sich aus dem Tiefschlaf zurück. Da wir im Moment aus bekannten Gründen nicht spielen und somit auch keine Spielberichte posten können, haben wir überlegt, was wir machen können, um die SuSaner trotzdem mit Fußball versorgen. Dann ist uns aufgefallen, dass es sehr viele SuSaner gibt, die lange für die erste Mannschaft gespielt haben und sehr viel darüber zu erzählen haben. Also sind wir losgegangen und haben ehemalige Spieler der ersten Mannschaft befragt.

Die Ergebnisse der Befragungen werden wir ab heute immer Sonntags mit euch teilen. Als erstes haben wir Hermann Kunk befragt, viel Spaß beim Lesen! 

 

Weiterlesen: Hermann Kunk 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.