SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Volleyballerinnen der Damen I erkämpfen den Sieg

Vergangenen Samstag, am 20.Oktober, hatten die Volleyballerinnen der ersten Mannschaft des SV SuSa ihr zweites Spiel der Saison. Ihren Gegner stellten die Volleyballerinnen des SV Wietmarschen V dar.

Zunächst war der SV Wietmarschen V den Mädels vom SV SuSa klar überlegen. Der erste Satz war schleppend und wurde mit 25:16 verloren. Im zweiten Satz wurde der Kampfgeist der Mädels geweckt, doch leider hat es auch in diesem nicht für den Sieg gereicht, er wurde mit einem knappen 27:25 verloren.

Das wollten die Spielerinnen jedoch nicht auf sich sitzen lassen und legten im dritten Satz noch mehr sportlichen Ehrgeiz an den Tag, dieser sorgte dafür, dass sie den Satz mit 25:20 für sich gewinnen konnten. Von dem gewonnenen Satz angespornt starteten sie voller Ehrgeiz in den Nächsten. Auch hier lieferten sich die Mädels mit dem SV Wietmarschen V ein Kopf – an – Kopf – Rennen, konnten aber auch diesen Satz mit einem knappen 25:23 gewinnen. Da waren die Mädels auf einmal im Tiebreak - kaum zu glauben - da sie zuvor mit 2:0 Sätzen zurücklagen. In den dritten Satz starteten sie mit solch einer Euphorie – der Sieg war in greifbarer Nähe – dass dieser Satz ganz klar mit 15:08 gewonnen wurde.

Dieser Sieg war ihnen auf jeden Fall vergönnt, da sie es schafften das Blatt zu wenden und aus einem scheinbar schon verlorenen Spiel einen 3:2 Sieg zu erspielen.

Die nächsten Spiele finden bei einem Heimspiel, am nächsten Sonntag, den 28.10.2018 ab 11 Uhr in der Sporthalle Samern statt. Die Gegner werden hier der SV Wietmarschen IV und der SC Union Emlichheim VI sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok