SV Suddendorf-Samern

seit 1959

E1 neuer Tabellenführer

FussballJugend

Unsere E I hatte mit der EII des VfL Weiße Elf den Tabellenführer zu Gast. Unsere "7“, sehr gut eingestellt vom Trainerteam, zeigte dem Gast von Anfang an, dass es heute nur einen Sieger geben konnte. So spielte das Team in der ersten Viertelstunde einen starken Ball, flüssige Kombinationen und 100% Leidenschaft brachten eine schnelle 3:0 Führung.
Der Gast zeigte dann warum er die Klasse anführte, übernahm die Initiative und verkürzte zur Halbzeit auf 3:1. Nach der Pause stand die Abwehr sattelfest, und was doch aufs Tor kam hielt der starke Keeper der schwarz-weißen. Die Hausherren besannen sich dann wieder aufs Offensivspiel und zeigten alles, was ein Spitzenteam braucht.
So erhöhte man auf 5:1 und sorgte für klare Verhältnisse, wobei man noch einige Groß Chancen ausließ. Am Ende schwanden die Kräfte, es reichte für den Gast aber nur noch zu einem weiteren Treffer.
Nach diesem hochverdienten Sieg steht die SUSA-Truppe jetzt auf Platz 1 der 1. Kreisklasse, und wird mit dieser Leistung nur schwer von hier zu verdrängen sein.

Klasse und weiter so Jungs

 

Neue Trikots für D1-Jugend !

D1 2018

Die D1-Jugend des SV SUSA hat einen neuen Trikotsatz von der Firma Straßen- und Pflasterbau Post aus Borkwalde bei Berlin erhalten. Das Foto enstand am letzten Wochenende während der Präsentation kurz vor dem 1-0 Sieg gegen das Team der JSG Brandlecht-Hesepe.

Die Mannschaft und der Verein bedanken sich bei Geschäftsführer Helmut Post für diese tolle Unterstützung.

B-Jugend im Point

Unsere B-Jugend schwitzt während der Winterpause beim Spinning im Point.

 B Jugend Point

Vielen Dank auch an dieser Stelle an Andreas Stegemerten und das gesamte Point-Team die es uns jeden Winter ermöglichen zur Rückrunde fit zu werden.

logo point

 

F2 verliert Heimspiel gegen SV Bad Bentheim F2

Das einzige Tor für den SV SuSa am gestrigen tristen Oktoberabend trugen vier fleißige Väter vor dem Spiel vom Trainingsplatz auf den Jugendplatz :-) Ansonsten lief in diesem Spiel für den Nachwuchs leider nicht viel zusammen. Eine gute Chance konnte der ansonsten treffsichere Marlon Schilling gleich nach Anpfiff nicht nutzen, sodass die Burgstädter kurze Zeit später in Führung gehen und diese im Laufe des Spiels stetig ausbauen konnten. Da der Stürmer dann in der zweiten Hälfte dem wieder mal zweikampfstarken Johann Hummert in der Abwehr helfen musste - Abwehrchef Tim Nischik wurde schmerzlich vermisst - lief im Angriff nicht mehr viel zusammen, wobei insbesondere die Mädels Alice Bichert und Marie Löchtenbörger immer wieder versuchten in den Strafraum des Gegners vorzudringen. Ein verdientes Ehrentor blieb dem Nachwuchs jedoch leider verwehrt. Ein Sonderlob geht an dieser Stelle an Ersatzkeeper Arne Spering, der den erkrankten Jakob Gawryluk hervorragend vertrat. Somit geht es zwar mit einer Niederlage in die Hallensaison, der Fortschritt der Mannschaft von Christian Ekkel ist jedoch deutlich erkennbar.Bentheim