SV Suddendorf-Samern

seit 1959

SuSa unterliegt im Derby gegen Schüttorf 09 mit 0:2

Am zweiten Spieltag der neuen Saison empfing unsere erste Mannschaft den FC Schüttorf 09 II. Nach einem unglücklichen Saisonauftakt sollten gegen den Rivalen aus Schüttorf die ersten Punkte her.

In Halbzeit 1 gelang es SuSa aber nicht Zugriff zum Spiel zu bekommen. Offensiv konnte lediglich eine Chance nach einer Ecke in der 19. Spielminute kreiert werden. Der Kopfball von Hendrik Horstmeier wurde allerdings vom Schüttorfer Torwart pariert. Nur 2 Minuten später gelang dem FC 09 das Tor zur 0:1 Führung. Ebenfalls nach einer Ecke, welche am ersten Pfosten verlängert wurde, musste der freistehende Kevin Wessels nur noch einschieben. 09 kam vor der Halbzeit nach einer Ecke zu einer weiteren Chance in der 36. Spielminute. Nach einem Kopfball fiel der Ball auf das Lattenkreuz.

Susa zeigte sich nach der Pause zwar etwas engagierter dennoch gewann 09 mehr Zweikämpfe, stand defensiv stabiler, spielte weniger Fehlpässe und konnte offensiv gefährlichere Akzente setzen. Direkt zu Beginn der zweiten Hälfte musste Daniel Wilbrand bei einer Ecke von 09 nach Unsicherheit der Verteidigung eingreifen. In der 66. Spielminute nahm Luca Wolters, der in der Halbzeit eingewechselt wurde, den Ball nach einer Flanke durch Jörn Wegkamp von der rechten Seite direkt und setzte diesen nur knapp über das Tor. Statt dem Ausgleich konnte 09 kurz darauf durch Kevin Wessels auf 0:2 erhöhen. In der Schlussphase kam Susa zwar zu mehr Strafraumszenen, die jedoch nicht genutzt wurden. So kam Jörn Wegkamp nach Flanke von Jona Groothus zum Kopfball. Der Ball ging knapp am Tor vorbei. Auch ein Konter nach Balleroberung in Spielminute 79, wobei Luca Wolters aus ca. 15 Metern zum Schuss kam, konnte nicht im Tor untergebracht werden. Dennoch wurde 09 immer wieder gefährlich doch Torwart Daniel Wilbrand verhinderte 10 Minuten vor Schluss ein weiters Gegentor und parierte einen Schuss des freistehenden Schüttorfers Alex Rosche.

Alles in allem fehlte der Mannschaft der nötige Wille und die Aufopferungsbereitschaft, welche in einem Derby zu erwarten gewesen wäre, sodass die Schüttorfer verdient als Sieger vom Platz gingen. Bereits am nächsten Donnerstag im Rückspiel gegen die zweite Mannschaft von Schüttorf 09 gilt es dies besser zu machen und das zweite Derby für sich zu entscheiden.

Aufstellung:

Daniel Wilbrand - Marco Feldhues, Steffen Föge, Sven Schulze-Holmer – Hendrik Horstmeier (Tobias Nibbrig) – Jan Brüning (Thomas Kleve), Lukas van der Veen, Jona Groothus, Matthias Prinz – Jörn Wegkamp, Dennis Vennekate (Luca Wolters)

Torschützen:

0:1 Kevin Wessels (21. Minute)

0:2 Kevin Wessels (68. Minute)

Unglücklicher Saisonauftakt – SuSa verliert beim Kreisligaabsteiger aus Brandlecht

Am vergangenen Mittwochabend musste unsere Erste zum Saisonauftakt auswärts gegen die SpVgg Brandlecht-Hestrup ran. Es waren gerade einmal 32 Minuten gespielt, da stand es bereits 2:0 für die Gastgeber. Dabei hatte man bis dahin im Spiel nach vorne sehr viel richtig gemacht. Einzig die Effektivität fehlte den Gästen aus Suddendorf. Dafür schlugen die Brandlechter mit tatkräftiger Mithilfe der SuSaner eiskalt zu. Einfache Fehler sorgten für einen total unverdienten Rückstand. Auch in der Folge war das Auswärtsteam die spielbestimmende Mannschaft. Vor allem bei einer dreifach-Chance direkt nach dem zweiten Gegentor durch Jörn Wegkamp, Hendrik Horstmeier und Luca Wolters fehlte das notwendige Glück.

Weiterlesen: Unglücklicher Saisonauftakt – SuSa verliert beim Kreisligaabsteiger aus Brandlecht

1:2 - SuSa unterliegt Sparta nur knapp

Im Achtelfinale des Kreispokals traf der Titelverteidiger aus Suddendorf am Sonntag vor heimischer Kulisse auf den Kreisligisten Sparta 09 Nordhorn. Auch wenn der Gast aus Nordhorn als klarer Favorit in die Partie ging, war vor allem in der Anfangsphase kein Klassenunterschied zu erkennen. SuSa zeigte sich spielerisch auf Augenhöhe und war im Spiel nach vorne aktiver als die Gäste, woraus zu diesem frühen Zeitpunkt bereits ein Eckenverhältnis von 4:1 zu Gunsten des Gastgebers entstand. In der 21. Min. hatte SuSa dann die erste aussichtsreiche Torchance, bei der Sparta-Keeper Vöt schlimmeres verhindern musste, nachdem Matthias Prinz sich über rechts durchsetzen konnte. Die erste Torannäherung der Gäste gab es nach 26 Minuten. Doch der aus einer Freistoßflanke resultierende Kopfball von Tim Dura brachte keine echte Torgefahr zustande. Kurze Zeit später landete eine Flanke von Jona Groothus auf dem Kopf von Jörn Wegkamp, der den Ball allerdings knapp über das Tor der Nordhorner lenkte. Zum Ende der ersten Halbzeit gab SuSa das Spiel mehr und mehr aus der Hand und Sparta gewann dadurch mehr Kontrolle. In der 40. Min. führte dies zur ersten guten Torchance des Kreisligisten, bei der SuSa-Keeper Daniel Wilbrand den Ball im eins gegen eins Duell entschärfen musste. So ging es mit dem Stand von 0:0 in die Halbzeit.

Weiterlesen: 1:2 - SuSa unterliegt Sparta nur knapp 

SuSa trifft im Bezirkspokal auf Schüttorfs erste und Schläg Lage im Kreispokal

0:10 – Schütorf schlägt SuSa deutlich

Nachdem der SV Suddendorf-Samern in der Vorsaison den Kreispokal an die Schützenstraße holen konnte, stand am vergangen Sonntag in der ersten Runde des Bezirkspokals das Heimduell gegen den großen Nachbarn aus Schüttorf an. Natürlich waren die Rollen von vornherein klar verteilt: Der Landesligist im 09-Dress ging gegen die Kreisklassen-Mannschaft aus Suddendorf als klarer Favorit ins Spiel und erwartungsgemäß zielstrebig nach vorne. Doch anfangs taten sich die Schüttorfer schwer, den Ball auch im Tor der Hausherren unter zu bringen. Alle Versuche endeten spätestens bei SuSa-Keeper Wilbrand, der sich im Laufe des Spiels einige Male auszeichnen konnte. Nach einer Flanke von Neuzugang Lukas Van-Der-Veen hatte der zweite Neuzugang Jörn Wegkamp per Kopf sogar eine aussichtsreiche Chance zum 1:0. Es dauere also 31 Minuten (immerhin ein Achtungserfolg für SuSa) bis Kevin Kamp einen Abpraller nach einem Freistoß zum 0:1 verwandeln und damit den ersten seiner insgesamt fünf Treffer erzielen konnte. Danach klingelte es in sieben Minuten noch weitere vier Mal (Hilberink 32., Kamp 35., Hilberink 37., Kamp 38.). Mit dem Stand von 0:5 ging es in die Pause.

Weiterlesen: SuSa trifft im Bezirkspokal auf Schüttorfs erste und Schläg Lage im Kreispokal 

Vorbereitungsbericht SuSa I

Susa I meldet sich aus der Sommerpause zurück!

Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen in der Meisterschaft, wo man definitiv hinter seinen gesteckten Ziel blieb, jedoch mit dem Kreispokalsieg auf eigenem Rasen die Saison komplett aufgewertet werden konnte, ist man nun gewillt, so erfolgreich in die neue Saison zu starten, wie man in der alten aufgehört hatte. Somit bat das Trainerteam am 08. Juli zum Auftakttraining.

Seit nun etwas mehr als zwei Wochen laufen die Vorbereitungen auf die neue Saison und man kann sagen, dass man die ersten intensiven Einheiten erfolgreich hinter sich hat.

Weiterlesen: Vorbereitungsbericht SuSa I 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok