SV Suddendorf-Samern

seit 1959

Erneute Späte Niederlage in Ringe

Nachdem die Mannschaft um Trainer Patrick Sackbrook mit sieben Punkten aus drei Spielen in die Abstiegsrunde gestartet war, stand am Freitag erneut eine Reise nach Ringe auf dem Plan. Mit einem deutlich dezimierten Kader ohne Torjäger Jörn Wegkamp war man dennoch entschlossen, drei Punkte aus der Niedergrafschaft mitzubringen. Während man selbst vom oberen Ende der Tabelle grüßt, steckt der GSV Ringe/Neugnadenfeld mitten im Abstiegskampf und braucht jeden Punkt.

Weiterlesen: Erneute Späte Niederlage in Ringe 

Dritte Mannschaft gewinnt Heimspiel gegen die Rasenkitzler

An diesem Freitag konnte unsere dritte Mannschaft im dritten Anlauf 2022 ihr erstes Heimspiel gewinnen. Der Tabellenvierte der Aufstiegsrunde der dritten Kreisklasse schlug den direkten Tabellennachbarn aus Wilsum mit 2:1 und konnte den Abstand auf zwei Punkte verringern.

Die Mannschaft um Spielertrainer Lars Diekmann begann trotz zahlreicher ausfallbedingter Umstellungen konzentriert und gewann früh die Kontrolle über die Partie. Zunächst konnte jedoch keine Torgefahr heraufbeschworen werden, sodass der Coach es in der 19. Minute selber richten musste. Lars Diekmann verwandelte einen abgefälschten Freistoß aus halblinker Position zwanzig Meter vor dem Tor zum 1:0. Susa behielt die Kontrolle und konnte nun vereinzelt nach Pressingsituationen Torgefahr generieren. In der vierzigsten Minute trugen die Bemühungen der Hausherren erneut Früchte, als Dennis Varenau den Ball mit seinem berüchtigten linken Fuß per Sonntagsschuss zum 2:0 im Tor des Gegners versenkte.

Susa konnte auch die zweite Halbzeit zunächst kontrollieren, die Rasenkitzler gewannen jedoch zunehmend Spielanteile und konnten in der 53. Minute durch Marco Zwafink den Anschlusstreffer erzielen. Die Gäste aus der Niedergrafschaft starteten nun einen Sturmlauf auf das Tor der Truppe von der Vechte, konnten jedoch kein weiteres Tor erzielen. Die Hausherren behielten somit etwas schmeichelhaft die drei Punkte zuhause.

Für die dritte Mannschaft des SV Suddendorf-Samern steht am kommenden Sonntag um zwölf Uhr zum zweiten Mal in dieser Saison die Auswärtsreise nach Laar an. Die Schwarz-Weißen werden dann von der dritten Mannschaft des SV Grenzland Laarwald empfangen.

Aufstellung SUSA 3:

Kalmer - Koonen, Klümper, Strenge – Beernink (87. Selzer), Schmidt (74. Somberg), Kleve, Reinders – Diekmann – Weiser, Varenau (85. Ekkel)

SV SuSa 3 mit 4. Sieg in Folge und erfolgreich abgeschlossener Hinrunde

3.HerrenAuch das letzte Spiele in diesem Jahr konnte SuSa 3 gewinnen. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TSV Georgsdorf 2, die ohne Punkt und mit einem Torverhältnis von 5:54 angereist waren, sind es allerdings die Gäste gewesen, die die ersten 20 Minuten dominierten. Mit einer kämpferisch guten Leistung hinten und einigen guten Spielzügen vorne, stellten die Gäste von Anfang an klar, dass sie das Spiel nicht kampflos hergeben würden. In der 20. Minute musste Georgsdorf das erste Mal verletzungsbedingt wechseln. Durch diesen Wechsel wurde SuSa wach und nahm das Spiel von da an in die Hand. Nach der ersten Ecke in der 23. Minute kam Steffen Ütrecht direkt zweimal zum Abschluss, allerdings bekamen die Gäste immer ein Bein dazwischen. In der 29. Minute war es dann aber doch so weit und der Favorit ging in Führung. Nach einer Ecke von Lars Diekmann kam der Ball über Umwege auf den freistehenden Patrick Spering, der aus 17 Metern mit der Picke zu seinem 10. Saisontor traf. Keine 10 Minuten später war es dann wieder Spering, der nach starkem Pressing und schnellem Ballgewinn von SuSa 3 das 2:0 Halbzeitergebnis erzielte. Mit dem Pausenpfiff musste Georgsdorf schon das zweite Mal verletzungsbedingt wechseln.

Weiterlesen: SV SuSa 3 mit 4. Sieg in Folge und erfolgreich abgeschlossener Hinrunde

Dritte Herren mit 4:1 Auswärtserfolg in Hesepe

3.HerrenNach der klaren 0:6 Niederlage gegen VFL Weiße Elf Nordhorn IV war die dritte Mannschaft des SV Suddendorf-Samern am Sonntag um 11:00 Uhr beim direkten Verfolger Heseper SV II gefordert.
Die Mannschaften trennten vor der Partie nur drei Punkte, wobei die Heseper mit einem Sieg aufgrund der besseren Tordifferenz an SuSa III vorbeiziehen konnten. Die Gastmannschaft nahm sich für das Spiel einiges vor, wollte den Gegner in der Tabelle nicht vorbeiziehen lassen und gleichzeitig des 4. Tabellenplatz festigen.

Weiterlesen: Dritte Herren mit 4:1 Auswärtserfolg in Hesepe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.