SV Suddendorf-Samern

seit 1959

2. Volleyball-Damen: Ein Punktgewinn nach schlechter Leistung

Am Sonntag den 03.12.2017 bestritten die 2. Volleyballdamen zwei Spiele in Emlichheim. Der erste Gegner war der Gastgeber Emlichheim. Allein der Name war für unsere Spielerinnen respekteinflösend und genauso wurde auch gespielt. Es lief in der Mannschaft nicht viel zusammen. Es war weder Bewegung noch einen Angriff zu sehen. Die Mannschaft konnte nur noch reagieren statt agieren. So kam es wie es kommen musste, die ersten beiden Sätze waren schnell weg. Erst im dritten Satz zeigten die Mädels ansatzweise, das auch wir Volleyball spielen können. Und nach gutem Einsatz wurde aber auch dieser Satz verdient verloren.Nun sollten beim Tabellenletzten SV Union Lohne VIII drei Punkte eingegefahren werden. Im ersten Satz zeigte sich unsere Überlegenheit und die Mannschaft gewann 25:13. Die Freude war groß, nur leider hielt diese nicht lange an. Danach war von der Überlegenheit nicht mehr viel zu sehen. Die Mannschaft war verunsichert, nervös und hektisch. So hatten die Lohner an Sicherheit gewonnen und konnten den zweiten Satz mit 25:27 gewinnen. Im zweiten Satz lief es wieder etwas besser und die Mädels konnten mit viel Kampf den Satz mit 25:11 gewinnen. Im vierten und dem fünften Satz war Bewegungsarmut, gepaart mit individuellen Fehlern an der Tagesordnung, auch wenn die Mannschaft versuchte sich wehren verloren sie mit 24:26 und 13:15. Das einzige Positive ist der Punktgewinn gegen Lohne.

Ein Sieg beim Heimspiel der 2. Volleyballdamen

Beim heutigen Heimspiel haben die 2. Volleyballdamen TV Nordhorn V und SV Hoogstede V
empfangen. Im ersten ging es gegen TV NordhornV. Die Mannschaft fing mit einer engagierten Leistung
an und konnten den ersten Satz mit 25:21 gewinnen. Doch die Leistung konnte im zweiten und dritten
Satz nicht gehalten werden und die Damen mussten sich klar mit 6:25 und 13:25 geschlagen geben. Im
vierten Satz versuchte sich die Mannschaft wieder zurückzukämpfen und verlor nach einer kämpferischen
Leistung mit 21:25.
Im zweiten Spiel hieß der Gegner SV Hoogstede V. Hier sollte nun ein Sieg her. Die Mannschaft
brauchte im ersten Satz ein wenig Zeit, um ins Spiel zu finden. Durch zuviele Fehler unsererseits haben
wir den ersten Satz mit 19:25 verloren. Doch die Mannschaft hat sich nicht geschlagen gegeben und hat
im zweiten Satz Ihr Können gezeigt. Nach einer tollen Leistung konnten wir diesen Satz mit 25:18 für uns
entscheiden. Im dritten Satz merkte man einigen Spielerinnen die bereits gespielten Sätze an. Trotz gutem
Kampfgeist aber mit zu vielen Fehlern ging der Satz mit 17:25 an Hoogstede.
Um das Spiel nun noch zu drehen, müssen wir die nächsten beiden Sätze gewinnen. Das hieß Zähne
zusammenbeißen und die letzten Reserven mobilisieren. Doch man merkte der Mannschaft an, das Sie
gewinnen wollte. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Mit einer konzentrierten Leistung und eisernen
Disziplin konnten die Mädels des SV SUSA den vierten Satz mit 25:22 und den fünften Satz klar mit 15:9
für sich entscheiden. Trotz der Erschöpfung war die Freude riesengroß und der vierte Tabellenplatz
konnte gesichert werden.

Volleyballdamen II unterliegen in Nordhorn

Am heutigen Sonntag spielte die zweite Volleyballdamen gegen TV Nordhorn V in der Kreissporthalle
in Nordhorn. Trotz einer kämpferischen Leistung und phasenweise tollen Spielzügen, mussten sich die
Damen mit 3:0 (13:25, 8:25 und 22:25) den starken Damen aus Nordhorn geschlagen geben. Im ersten
und zweiten Satz hatte unsere Mannschaft großen Respekt vor der Spielweise der Nordhorner. Erst im
dritten Satz konnte der Respekt und die Nervosität abgelegt werden. Der dritte Satz war hart
umkämpft, konnte aber auch nicht gewonnen werden. Trotz der kämpferischen Leistung mussten wir uns geschlagen geben, aber die Mannschaft hat
gezeigt, was in ihr steckt.
Am 19.11.2017 haben wir ein Heimspiel und hoffen auf viele Zuschauer, die uns anfeuern. Wenn die
Mannschaft an ihrer guten Leistung anknüpfen kann, dann sollten weitere Punkte möglich sein.

Zweite Volleyballdamen unterliegt Emlichheim

Mit SC Union Emlichheim IX stand am 3. Spieltag ein schwerer Gegner an. Das Emlichheim auf dem zweiten Platz steht, konnte man deutlich sehen. Trotz kämpferischer Leistung gab es gegen eine starke Emlichheimer Mannschaft eine klare 0:3 Niederlage. 7:25 im ersten, 17:25 im zweiten und 11:25 im dritten Satz. Am heutigen Spieltag sind wir mit genau sechs Spielerinnen angetreten. Der Kader also ohne Wechselmöglichkeit. Es gab immer mal wieder kurze Phasen in denen wir zeigten, dass wir eigentlich besser spielen können. Jedoch hielten diese Momente meist nur wenige Punkte an. Wir hoffen, dass im nächsten Spiel der Kader wieder etwas größer ist und die guten Phasen dann viel länger werden – am besten sogar das gesamte Spiel überdauert.

3:1-Sieg für die erste Volleyball-Damen des SV Suddendorf-Samern

Am gestrigen Samstag, den 21.Oktober, fand wieder ein Heimspiel der 1. Damen des SV Suddendorf-Samern statt. Die Volleyballerinnen mussten sich gegen den TV Nordhorn II und den TV Nordhorn III behaupten.
Das erste Spiel gegen den TV Nordhorn II begann um 15 Uhr in der Sporthalle Samern. Schnell wurde klar, dass es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Mannschaften kommen würde. In den letzten Zügen des Spiels konnten sich die Mädels des SV SUSA jedoch etwas absetzen und den ersten Satz mit 25:22 gewinnen. Auch im zweiten Satz wurde es spannend gemacht, aber auch dieser wurde mit 25:23 für die Heimmannschaft entschieden. Leider konnten sie diesen Kampfgeist im dritten Satz nicht beibehalten, der mit 23:25 verloren wurde.

Weiterlesen: 3:1-Sieg für die erste Volleyball-Damen des SV Suddendorf-Samern