SV Suddendorf-Samern

seit 1959

1:2 – Suddendorfer Damen mit unnötiger Niederlage

IMG 1358 SmallIm Spiel der Frauen-Oberliga zwischen dem SV Suddendorf-Samern und dem SV Ahlerstedt-Ottendorf unterlagen die Grafschafter am heutigen Sonntag mit 1:2 (1:0). Durch den Sieg ziehen die Ahlerstedter in der Tabelle an den Suddendorfern vorbei.

Dass die Gäste den Platz als strahlender Sieger verlassen würden, damit hatten nach der ersten Halbzeit wohl nur die wenigsten Zuschauer gerechnet. Die Grafschafter präsentierten sich tonangebend und ließen in den ersten 45 Spielminuten keine Torchance der Gäste zu. Zusätzlich erspielten sie sich eine Handvoll guter Tormöglichkeiten, von denen lediglich Rike Hatger ihre nutzen konnte. Die Sameranerin schob im Anschluss an einen Torwartfehler zur 1:0-Führung ein (33.). In der Folge hatte Stürmerin Kathrin Bookholt zweimal Pech, als sie nur das Aluminium des Gästetores traf (44., 48.).

Danach investierte die Barkeling-Elf zu wenig. Während sie im ersten Durchgang mit gutem Fußball und Einsatzwillen konzentriert zu Werke ging, gab sie das Spiel in der zweiten Halbzeit teilweise aus der Hand. „Wir haben schlichtweg zu oft gepennt“, ärgerte sich Spielführerin Lena Schevel (Foto) über die verschenkten drei Punkte. Bitter war die Niederlage auch deshalb, weil Ahlerstedt aus wenigen Chancen zwei Tore machte: Beim Ausgleichstreffer zum 1:1 legte die Torschützin den Ball an der herauseilenden Torhüterin Tanja Schomakers vorbei und der Ball trudelte ins Tor (55.). Vorausgegangen war ein Abspielfehler im Mittelfeld. Symbolisch für die Niederlage stand der Siegtreffer der Gäste. Dieser resultierte aus einem 40-Meter-Freistoß, der sich über Torhüterin Schomakers ins Netz senkte (64.). Für die Heimelf ergaben sich Chancen auf den Ausgleich, die sie jedoch ungenutzt ließ (67., 86., 88.). „Die Niederlage tut weh, weil sie unnötig war. Schon zur Pause hätten wir höher führen müssen“, haderte Barkeling nach Spielschluss.

SV Suddendorf-S.: Schomakers – Kleve (50. Löchtenbörger), Schröder, J. Hesping – Schevel (65. Kochler), Grefen, Hatger, Schwendrat, Byknüver (70. Möhring) – K. Bookholt, Geric.

Tore: 1:0 Rike Hatger (33.), 1:1 (55.), 1:2 (64.).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok